Wie sieht eigentlich eine „ganz normale“ 24-Stunden-Schicht einer Pflege-Assistenz aus? Morgens startet ihr natürlich mit Waschen, der Grundpflege, Anziehen und dem Frühstück.🛁🧼🍞

👩‍💻 Wenn dein Kunde/deine Kundin arbeitet, assistierst du ihm/ihr auch hierbei; Du machst für ihn/sie den Computer an, machst vielleicht Notizen von Gesprächen, die er/sie führt. Braucht der Kunde/die Kundin dich nicht, kannst du Hausarbeiten übernehmen und das Mittagessen vorbereiten.🥦🍅

Nachmittags kann ein Arztbesuch auf dem Programm stehen oder ein Spaziergang.

Dann folgt die Abendroutine: Abendessen, noch ein bisschen Fernsehen, Grundpflege und Zubettbringen.

Während der Nacht musst du dem Kunden/der Kundin helfen, wenn er/sie etwas braucht. Ansonsten hast du natürlich auch Nachtruhe.😴