Marion mag Spaziergänge, Reisen und geht gerne ins Museum. Aufgrund ihrer Tetraspastik ist sie stets mit dem Rollstuhl unterwegs, legt aber dennoch Wert auf eine selbstbestimmte Lebensführung. Sie arbeitet in einer Werkstatt, so dass Sie unter der Woche überwiegend von ca. 16 Uhr bis 8.00 Uhr zuhause unterstützt werden soll – an Wochenenden und in den Ferien braucht sie 24-Stunden Assistenz.

Zum Aufbau eines neuen Teams suchen wir ab dem 01.07.2021 erfahrene Persönliche Pflege-Assistenzen (w/m/d) in Voll- und Teilzeit in Neuwied. Du solltest also 3-7 Mal im Monat eine Schicht übernehmen können und auch weitere Schichten für mögliche Vertretungen bzw. für die Rufbereitschaft frei halten.

Deine Aufgaben

• Kompetente Grund- und Behandlungspflege unserer Kundin

• Begleitung der täglichen Aktivitäten und zu beruflichen und privaten Terminen

• Übernahme von Haushaltsaufgaben und allen sonst anfallenden Tätigkeiten, die aufgrund der Behinderung nicht selbst ausgeführt werden können

Dein Profil als Pflegeassistenz

• Erfahrung in der Pflege ist von Vorteil

• Du bist verantwortungsbewusst, belastbar und zeitlich flexibel

• Du magst Tiere und hast bestmöglich keine Allergie gegen Tierhaare

• Du bist vielseitig interessiert und hast Lust auf Unternehmungen

Das erwartet Dich

• Eine abwechslungsreiche und sinnvolle Tätigkeit mit angenehmer Arbeitsatmosphäre

• Faire Entlohnung und Vergütung inklusive der Vertretungszeit (Rufbereitschaft)

• Bezahlung von Nacht-, Sonntag- und Feiertagszuschlägen

• Flexible Arbeitszeiten und ein Jahresstundenkonto

• Gemeinsame Dienstplanbesprechungen und externe Team-Supervisionen • Ein langfristiges und unbefristetes Arbeitsverhältnis

Passt? Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Bei Fragen kannst du uns auch gerne unter der 0228 – 18 05 90 91 kontaktieren.

Über uns

Ziel von Sozialhummel e.V. ist es, Menschen mit sehr hohem Assistenzbedarf (24h) beim selbstbestimmten Leben mit Assistenz zu unterstützen. Hilfesuchende Menschen mit Behinderung und unsere Kunden stehen im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Durch unsere Arbeit verwirklichen wir einen ganz wichtigen Grundsatz: Jeder Mensch hat ein Recht auf eine selbstbestimmte Lebensführung in der Gemeinschaft.

Maßnahmen im Angesicht von COVID-19:

Schutzmaterialien (Handschuhe, Masken, Desinfektionsmittel etc.) werden gestellt, außerdem bestehen ein Hygiene- und ein mit dem Gesundheitsamt abgestimmtes Test-Konzept, so dass Corona-Schnelltests bei Bedarf durchgeführt werden können.